Deutsche Wärmekonferenz 2010

26. Januar 2010

Effizienz und erneuerbare Energie im internationalen Wärmemarkt


Die Schirmherrschaft der Deutschen Wärmekonferenz übernahm 2010 Wirtschaftsminister Rainer Brüderle. Er setzte damit ein eindrucksvolles Zeichen dafür, dass der Wärmemarkt hohe Priorität in der deutschen Energie- und Umweltpolitik erhalten wird. Dies verdeutlichte auch der Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Herr Jochen Homann, in seiner Ansprache. Dem Wärmemarkt sei ein hoher Stellenwert im energiepolitischen Konzept der Bundesregierung einzuräumen. Nur etwa 13 % der ca. 17,8 Mio. der in Deutschland installierten Heizungsanlagen entspächen insofern dem Stand der Technik, dass sie hohe Effizienz mit erneuerbaren Energien koppeln.

26. Januar 2010 - Rückblick: Stimmen und Stimmungen

Tagungsband
PDF-Datei, ca. 6MB
Download

Zum Seitenanfang