Beispiel Textilveredlung an der Wiese GmbH

Im Jahr 2007 hat die Textilveredlung an der Wiese GmbH einen Dampferzeuger in der Textilveredlung  energetisch modernisiert. Nachdem die Energieeffizienz der  Wärmeerzeugung bereits durch Implementierung einer O2- Regelung  erhöht wurde, konnte der Systemwirkungsgrad durch den Einbau eines Economisers noch einmal deutlich gesteigert werden. Im optimierten Betrieb mit  Speisewasservorwärmung durch den Economiser wird nunmehr eine Abgastemperatur von lediglich 130 °C erreicht (vormals 230 °C). Die Abgasverluste lassen sich durch  diese Maßnahme bei Minimallast um 20 Prozent, bei Volllast um rund 45 Prozent reduzieren. Durch die Nachrüstung des Dampfkessels mit einem Economiser konnte der Jahresbrennstoffverbrauch um drei Prozent gesenkt werden. Dadurch lassen sich 850.000 kWh Energie und 34.000 € Betriebskosten pro Jahr bei einer hohen Kapitalrendite von 44 Prozent einsparen.

Senkung Energieverbrauch

850.000 kWh/Jahr

Prozentuale Energieeinsparung

3 %

CO2-Reduzierung*

207 t/Jahr

Investitionen

78.000 €

Kostensenkung

34.000 €/Jahr

Kapitalrendite

44 %

*Folgende Äquivalenzwerte liegen nach Gemis für alle Beispiele zugrunde: Erdgas 244 g CO2  /kWh.

Zum Seitenanfang