FDP-Vorsitzender Christian Lindner im Dialog mit der Heizungsindustrie

(v. l.) Dr. Carsten Voigtländer, Christian Lindner, Andreas Lücke

Christian Lindner, Bundesvorsitzender der Freien Demokraten und Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion NRW, hat sich mit Vertretern der Heizungsindustrie zu einem Dialog über die Energie- und Klimaschutzpolitik im Wärmemarkt getroffen. Gemeinsam mit Dr. Carsten Voigtländer, Vorsitzender der Vaillant Group Geschäftsführung und Vorstandsmitglied im Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) und Andreas Lücke, Hauptgeschäftsführer des BDH, erörterte der FDP-Politiker die Bedeutung von nachhaltigen Lösungen für die Energiewende im Wärmemarkt. „Die Industrie stellt schon heute hocheffiziente Technologien für die Energiewende im Wärmesektor zur Verfügung. Die Aufgabe der Politik ist es, ein Umfeld für eine marktwirtschaftliche Umsetzung zu schaffen und einen realistischen Fahrplan vorzulegen“, so Lindner.

 

Zum Seitenanfang