SHK-Verbandstag in Baden-Württemberg: Klimaschutzplan 2050 im Fokus

Die Teilnehmer der Podiumsdiskussion: Frank Jäger, SHK-Unternehmer, Uwe Glock, Vizepräsident des BDH, Umweltminister Franz Untersteller, FV-Vorsitzender Joachim Butz und Moderator Dennis Jäger, Chefredakteur der SBZ.

Am 7. und 8. Juli feierte der Fachverband Sanitär-Heizung-Klima (SHK) Baden-Württemberg seinen 71. Verbandstag auf Einladung der SHK-Innung Bodenseekreis in Überlingen. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion ging Umweltminister Franz Untersteller auf den Klimaschutzplan der Bundesregierung und die Zukunft der Gebäudeheizung ein. Neben Vertretern des Fachverbands nahm für die Heizungsindustrie Uwe Glock, stellvertretender Präsident des Bundesverbands der deutschen Heizungsindustrie an der Diskussion teil. Er sprach unter anderem über Strategien und technische Lösungen der Heizungsindustrie zur Umsetzung der Klimaschutzziele.

Zum Seitenanfang