Die Heizung spricht mit dem Smarthome: BDH und EEBUS Initiative zeigen auf der IFH/Intherm in Nürnberg vernetztes Energiemanagement

Köln/Frankfurt, 14.03.2018 - EEBUS-Demonstration zeigt vernetztes Energiemanagement im Haus und im Smart Grid / Vortragsprogramm zur digitalen Heizung und Sektorenkopplung

Die digitale Heizung spielt auf der diesjährigen Fachmesse IFH/Intherm vom 10. bis 13. April 2018 in Nürnberg eine wichtige Rolle. Welche Möglichkeiten die Heizung im Smart Home der Zukunft bietet, zeigt die EEBUS Initiative gemeinsam mit dem Bundesverband der Deutschen Heizungstechnik (BDH) auf dessen Messestand 4.304 in Halle 4.

Vernetzung dient der Effizienz im Haus und der Stabilität im Netz

Anhand einer branchenübergreifenden Demonstration mit serienreifen Produkten vieler Mitgliedsfirmen und Partner ist zu sehen, wie sich beispielsweise eine Wärmepumpe im Zusammenspiel mit anderen Energieverbrauchern bei variablem Energieaufkommen künftig dynamisch steuern lässt.

So kann die Wärmepumpe über selbst erzeugten Strom vom Dach betrieben werden. Auch die Energieverteilung zwischen dem Heizsystem und Großverbrauchern, wie etwa einer E-Auto-Ladesäule, wird im Rahmen der Demonstration praktisch vorgeführt.

EEBUS fungiert dabei als die „Weltsprache für Energie im Internet of Things“. Sie bietet einen offenen Standard für die herstellerübergreifende Kommunikation zwischen Energieverbrauchern und – Erzeugern aus unterschiedlichen Branchen und ist damit ein wichtiger Baustein, um die Ziele der Energiewende zu erreichen.

Vortragsprogramm beim Forum „Handwerk“ am Stand 4.100 in Halle 4:

Vortrag: Der EEBUS- Demonstrator – Veranschaulichung des Energiemanagements im Smart Home, Dieter Kehren, Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie e.V. (BDH)

Im Anschluss findet jeweils eine Live-Demo des Energiemanagements mit EEBUS am Stand des BDH (4.304) statt – gleich neben der Vortragsbühne.

  • Di. 10.4. um 12.20 Uhr
  • Mi., 11.4. um 13.50 Uhr
  • Do. 12.4. um 15.20 Uhr
  • Fr. 13.4. um 14.20 Uhr

Weitere Vorträge im Forum „Handwerk“: https://www.ifh-intherm.de/besucherzentrum/programm

Zum Seitenanfang