HEAT – Kongress

Zum fünften Mal richten der UNITI Bundesverband mittelständischer Mineralölunternehmen e. V. und das Institut für Wärme und Oeltechnik e. V. (IWO) den HEAT – Kongress für mobile und speicherbare Wärme aus. HEAT ist der Branchentreff von Unternehmern und Führungskräften im Wärmemarkt sowie Vertretern von Politik und Verbänden.

Diesmal im Fokus steht die Neuausrichtung der Energiepolitik nach der Bundestagswahl 2017. Jüngst hat die Deutsche Energie-Agentur mit dem Zwischenfazit ihrer dena-Leitstudie „Integrierte Energiewende“ Wege zu einer CO2-freien Energieversorgung Deutschlands beschrieben. Danach wird es vor allem auf einen breiten Energiemix ankommen. Wie sieht dieser konkret aus?

Klar ist schon jetzt: Die ehrgeizigen Pariser Klimaziele von 2015 bedeuten gewaltige Herausforderungen – nicht nur für die Energieanbieter, sondern auch für die Verbraucher. Das gilt auch für den Gebäudesektor. Welchen Kurs schlägt die neue Bundesregierung ein? Kann der Klimaschutzplan 2050 in seiner jetzigen Form bestehen bleiben? Was bedeutet das für die Anbieter von flüssigen und festen Brennstoffen?

Diesen und weiteren energiepolitischen Fragen geht HEAT am 5. November 2018 im dbb forum berlin nach – mit topaktuellen Vorträgen und einem hochkarätig besetzten Symposium. Nutzen auch Sie die Chance und diskutieren Sie als einer von über 200 Teilnehmern mit Experten über die energiepolitischen Markt- und Rahmenbedingungen, die wirtschaftlichen und sozialen Aspekte und die Rolle nicht- leitungsgebundener Energieträger, kurz: über Konzepte und Perspektiven für den Wärmemarkt der Zukunft!

https://www.heat-kongress.de/

Zum Seitenanfang